Die nächsten Veranstaltungen:

Blick hinter die Kulissen des Biologiezentrums des Oberösterreichischen Landesmuseums.
Datum / Zeit: Freitag, der 28.2.2020 14:30 Referent: DIPL.-ING. MICHAEL MALICKY, Linz Ort: Linz, Biologiezentrum, Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73

Das Biologie­zentrum widmet sich dem Sammeln, Bewahren, Erforschen, Dokumentieren, Ausstellen und Vermitteln von Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, über Gesteine und Mineralien. Herr Malicky führt u. a. durch die aktuelle Sonderausstellung und stellt die Digitalisierungsprojekte vor.

Treffpunkt ist um 12:45 Uhr an der Abzweigung Wiener Straße – Freinberger Straße (Passau-Innstadt, Bushaltestelle Auenweg) zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Bitte Anmeldung bis 26. Februar unter willy@zahlheimer.eu, ( 0049 (0) 851 929 0 678, mobil 0049(0)01794290907.




Die letzten Veranstaltungen:

Insektensterben in Bayern: Ursachen, Folgen und Strategien.
Datum / Zeit: 14.2.2020 19:00 Referent: Dr. ANDREAS SEGERER, Zoologische Staatssammlung München Ort: Passau, Kulturmodell, Bräugasse 9

Auch vor unserer Haustüre spielt sich das lautlose Drama desVerschwindens zahlreicher Insektenarten wie der Insektenmenge überhaupt ab. Derrenommierte Schmetterlingsforscher analysiert Ursachen und Auswirkungen undzeigt auf, wie Landwirtschaft, Politik und Gesellschaft die Artenvielfalt fördernund den Kollaps der Ökosysteme stoppen könnten.

Veranstaltung in Kooperation mit den Bund Naturschutz-Kreisgruppen Passau und Deggendorf, der LBV-Kreisgruppe Passau und dem Grünen Herz Europas.





Multimedia-Reisebericht Südostasien von Bali bis Myanmar
Datum / Zeit: 30.1.2020 19:00 Referent: Renate & Horst Pritz, Ortenburg Ort: Passau, Café Museum (Nebenraum), Bräugasse 17
Das Ehepaar Pritz reist seit vielen Jahren auf eigene Faust durch die Welt und begeistert viele Leute mit seinen Reiseberichten. Diesmal führt die Route von Bali über Vietnam, Kambodscha und Thailand bis Myanmar, das u. a. mit goldstrotzenden Tempeln den touristischen Höhepunkt darstellt.


Streifzüge im Passauer Raum.
Datum / Zeit: 16.1.2020 19:00 Referent: DR. WILLY ZAHLHEIMER, Passau Ort: Passau, Café Museum (Nebenraum), Bräugasse 17
Bilderreigen oft überraschender, seltsamer, schöner oder begeisternder Landschaften und Lebensräume, von Lebewesen, geologischen Objekten und Resten historischer Bauten, verknüpft mit vielen Hintergrundinformationen.

Pilze ohne Grenzen - Naturnähezeiger und Urwaldrelikte im Bayerisch-Böhmischen Grenzgebirge
Datum / Zeit: 9.12.2019 19:00 Referent: Peter Karasch, Hohenau Ort: Universität Passau, Innstr. 31, Hörsaal (HS) 9, Audimax

Sie bleiben viel zu oft unbeachtet und führen meist ein Leben im Schatten – doch ist die Welt der Pilze ein eminent wichtiger Bestandteil in jedem Ökosystem. Der im Bereich der Pilzkunde und -kartierung überaus engagierte Referent, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, gewährt faszinierende Einblicke in das Pilzleben am Boden sowie in und auf Baumstämmen. Eintritt 5 €, Studierende 3 €.



Eragrostis in d-minor. Botanisch-musikalische Symbiose.
Datum / Zeit: 29.11.2019 19:00 Referent: Vortrag: Prof. MIchael Hohla (Obernberg), Klavier: Manfred Raab (Schärding) Ort: Passau, Café Museum (Nebenraum), Bräugasse 17

Ein vergnüglich-informativer Abend abseits der klassischen Botanik und Musik, ein Treffen guter Freunde mit Erzählungen und Bildern aus der Natur Niederbayerns und des Innviertels, kombiniert mit „leichtfüßigen“ Klavierstücken der Jazzliteratur, Unterhaltung mit Augenzwinkern und viel Persönlichem.



Naturmythen.
Datum / Zeit: 8.11.2019 19:00 Referent: DR. WILLY ZAHLHEIMER, Passau Ort: Passau, Café Museum (Nebenraum), Bräugasse 17

Oft werden sehr fragwürdige Auffassungen über das vertreten, was Natur“,„natürlich“ oder "naturgemäß" ist. Einiges von dem wird aufgegriffen und zurechtgerückt, wobei Lebensräume und Arten betreffende Aspekte im Mittelpunkt stehen.



Das Untere Inntal aus der Vogelperspektive.
Datum / Zeit: 16.10.2019 19:00 Referent: BERNHARD SCHEURECKER, Schärding/OÖ Ort: Passau, Café Museum (Nebenraum), Bräugasse 17

Der seit Jahrzehnten selbst fliegende Fotograf behandelt mit seinen Luftbild-Aufnahmen landschaftliche Veränderungen, Natur- und Denkmalschutz im unteren Inntal.



Wald- und Wiesenpilze im Erdbrüst-Feuchtgebiet
Datum / Zeit: 22.9.2019 14:00 Referent: Gudrun & Gotthard Grimbs (Fürstenstein) sowie Alois Zechmann (Passau) Ort: Passau-Grubweg, Querstraße zwischen dem BayWa-Gelände und den nördlich gelegenen Tennisplätzen
In dem abwechslungsreichen Waldgelände, den  Feucht- und Streuwiesen  sind bereists interessante Schwammerlfunde gelungen, weitere hoffen wir nun bei der Ekursion zu machen. - Geländeschuhe!


Großbaumaßnahme für mehr Natur am Inn
Datum / Zeit: 27.7.2019 14:00 Referent: Dipl.-Ing. Thomas Herrmann, Neuburg a. Inn und Dr. Gerald Zauner, Engelhartszell Ort: Ering am Inn, Parkplatz vor der Zufahrt zum Kraftwerk Ering (Ende Innwerkstraße)

Eine der bedeutendsten Naturschutzmaßnahmen an bayerischen Flüssen wird gerade im Umfeld der Inn-Staustufe Ering durchgeführt: Der Bau eines groß dimensionierten Umgehungsgewässers,  eines ca. 1,5 km langen Inn-Nebenarms und einer Insel sowie der Geländeabtrag zur Entwicklung naturgemäßer Auwälder und eines Altwassers.



Visite im Pleintinger Lössgebiet.
Datum / Zeit: 8.6.2019 14:00 Referent: Thomas Herrmann (Neuburg a I.) & Dr. Willy Zahlheimer (Passau) Ort: Pleinting, ehemaliger Bahnhof (Alte Bahnhofstraße).

Begehung der Lössböschungen und -hänge im Süden Pleintings mit ihren artenreichen Kalkmagerrasen und von Kompensationsflächen, auf denen sich der Landschaftspflegeverband Passau bemüht, neue Magerwiesen zu entwickeln.


Weiches Lungenkraut (Pulmonaria mollis ssp. mollis) Glanzmoos(Hookeria lucens) Kirschroter Saftling (Hygrocybe coccinea) Zieralgen Äskulapnatter (Elaphe longissima) Schachbrettfalter (Melanargia galathea)
Admin