Nächste Veranstaltung:
Kartierungsexkursion zur Erfassung der Flora im Kartenfeld 7545/244
Datum / Zeit: Freitag, der 10.6.2016 8:00 Referent: Dr. Willy Zahlheimer, Passau Ort: Pillham/Ruhstorf, Schießanlage (Pillham 30)

Die systematische Erfassung der Pflanzenwelt im Großraum Passau durch den Naturwissenschaftlichen Verein basiert in erster Linie auf der Kartierung der Farn- und Blütenpflanzen-Ausstattung von ca. 2,15 km² großen Kartenausschnitten. Auf der Kartierungsexkursion durch den ausgewählten Bereich werden die Methoden der floristischen Kartierung vorgestellt sowie alle angetroffenen Pflanzenarten benannt und dokumentiert. Die Geländearbeiten werden bis zum Spätnachmittag dauern, es ist aber jederzeit ein „Ausstieg“ möglich. Geländeausrüstung erforderlich, Lupe zweckmäßig. Rucksackverpflegung! – Bei Mitfahrinteresse ab Passau willy@zahlheimer.eu oder 0851/929 0 678.



Der 1857 als "Naturhistorischer Verein" gegründete Naturwissenschaftliche Verein Passau e. V. (NVPA) ist auch nach 1 ½ Jahrhunderten noch ein Forum besonders jener Personen im östlichen Niederbayern, denen die klassischen Formen der Biologie und damit besonders das, was man als Naturkunde bezeichnet, am Herzen liegen. Geobotanik, Pilzkunde, Moosflora, bestimmte Mikroorganismen und Tiergruppen sind durch Experten vertreten, die gerne auch Hilfe bei der Bestimmung von Pflanzen und Tieren leisten.
Der NVPA fördert den Austausch untereinander und bietet durch die mit zwei anderen naturkundlichen Vereinigungen herausgegebenen Vereinszeitschrift "Der Bayerische Wald" ein Medium zur Veröffentlichung ihrer Ergebnisse. Durch seinen umfangreichen, in die Staatliche Bibliothek Passau integrierten Buch- und Zeitschriftenbestand (ca. 6.000 Bände), durch naturkundliche Führungen, Exkursionen und Vorträge bietet er abseits der Zentren mit naturwissenschaftlichen Bildungseinrichtungen dem an der Natur Interessierten ein reiches Angebot.
Der NVPA ist als gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Netzwerk naturwissenschaftlicher Vereinigungen in Mitteleuropa. Neben dem jüngeren Naturwissenschaftlichen Verein Landshut ist er die einzige Organisation dieser Art in Niederbayern.

Monographie zur Gaißa - Doppelschleife bei Ritzing, erstellt von einem Expertenteam des NVPA:
Download (10 MB)

Vereinsbibliothek hofft auf Bücherspenden: In den letzten Jahrzehnten ist der Buchbestand kaum angewachsen. Sollten Sie sich von Fachbüchern trennen wollen, die Themenbereiche des Naturwissenschaftliche Vereins betreffen, bitte E-Mail an (JavaScript).
Für Spenden sind wir sehr dankbar. Sie verbessern unsere Möglichkeiten erheblich, auch umfangreichere Arbeiten zu naturkundlichen Themen zu veröffentlichen und ein anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm anzubieten. Ab 25 Euro bestätigen wir gerne die Gemeinnützigkeit Ihrer Spende. Bankverbindung: Konto-Nr. 5033 Bankleitzahl 74050000 (Sparkasse Passau) IBAN: DE58740500000000005033 BIC: BYLADEM1PAS
Gescheckter Eisenhut (Aconitum variegatum) Glanzmoos(Hookeria lucens) Kirschroter Saftling (Hygrocybe coccinea) Achtarm (Staurastrum) Granit Frauenwald �skulapnatter (Elaphe longissima) Schachbrettfalter (Melanargia galathea)
Gescheckter Eisenhut
Aconitum variegatum
Glanzmoos
Hookeria lucens
Kirschroter Saftling
Hygrocybe coccinea
Zieralge Achtarm
Staurastrum
Foto H. J. Steinkohl
Granit Frauenwald
�skulapnatter
Elaphe longissima
Schachbrett
Melanargia galathea
Admin